Elternbrief vom 21. Oktober 2021

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

bevor wir in die Herbstferien starten, übermittle ich Ihnen einen kurzen Elternbrief mit Informationen zur aktuellen Corona-Situation am Parhamergymnasium und einem Ausblick auf die Zeit nach den Herbstferien.

Schulbetrieb am Parhamergymnasium

In den ersten Wochen hat der Schulbetrieb am Parhamergymnasium weitgehend normal stattgefunden. Insgesamt 18 positive Testungen haben nur zu wenigen Unterrichtseinschränkungen geführt. Diese erfreuliche Situation verdanken wir dem konsequenten Testen und der dadurch möglichen raschen Quarantäne für positiv getestete Schüler/innen und der hohen Impfquote unter den Schüler/innen ab der dritten Klasse.

Bei positiver Testung einer Schüler/in wird erhoben, welche Schüler/innen engen Kontakt mit der möglicherweise ansteckenden Person hatten. Nicht voll immunisierte Schüler/innen mit engem Kontakt werden als K1 Kontaktpersonen definiert, die zehn Tage in häuslicher Quarantäne verbringen müssen. K1 Kontaktpersonen können sich allerdings für den Schulbesuch bereits nach fünf Tagen mit einem negativen PCR-Testergebnis freitesten. Alle geimpften Schüler/innen einer Klasse und Kinder ohne engen Kontakt zur positiv getesteten Person werden als K2 Kontaktpersonen definiert. K2 Kontaktpersonen erhalten einige einschränkende Auflagen für den privaten Bereich (z.B. Besuch von Sportvereinen) können aber die Schule weiterhin besuchen. Klassensperren werden erst nach mehreren positiven Testungen von Kindern einer Klasse ausgesprochen.

Ich danke Ihnen und insbesondere Ihren Kindern für die Bereitschaft, sich regelmäßig zu testen und nach Möglichkeit mit einer Immunisierung gegen Covid19, einen wichtigen Beitrag zur Sicherung des Schulbetriebes am Parhamergymnasium zu leisten. Vielen Dank!

Schulstart nach den Herbstferien

Damit wir nach den Herbstferien wieder gut starten können, ist es wichtig, dass Ihre Kinder direkt vor dem Ende der Herbstferien einen PCR-Test durchführen. Die Testergebnisse werden am ersten Schultag, Mittwoch, 3.11., in der ersten Unterrichtsstunde überprüft. Im Ausnahmefall ist auch die Durchführung eines Schnelltests in der Klasse möglich. Ihre Kinder werden vor den Herbstferien in der Schule Testkits zur Durchführung der Gurgeltests erhalten. Ich ersuche auch bereits geimpfte Schüler/innen, weiterhin zumindest einmal pro Woche einen PCR-Test zu machen.

Derzeit gehe ich von der Beibehaltung der Sicherheitsstufe 2 (MNS-Pflicht außerhalb der Unterrichtsräume, Testpflicht für nicht geimpfte bzw. genesene Schüler/innen, Schulveranstaltungen mit Sicherheitskonzept) nach den Herbstferien aus. Sollten während der Herbstferien andere Regeln veröffentlicht werden, werde ich diese auf unserer Website veröffentlichen.

Schulveranstaltungen

In den letzten Wochen konnten eintägige Ausflüge und Exkursionen mit einem gesonderten Sicherheitskonzept durchgeführt werden.

Die Durchführung von mehrtägigen Schulveranstaltungen ist derzeit rechtlich möglich, allerdings stellen die bei positiver Testung vorgeschriebenen Quarantänemaßnahmen am Zielort die praktische Durchführung in Frage. In Erwartung einer Lockerung der Quarantänebestimmungen bereiten wir derzeit mehrtägige Schulveranstaltungen für die 1. Klassen (Projekt- bzw. Schwimmtage), die 2. Klassen (Schwimmwochen bzw. eine Wintersportwoche) und die 3./4. Klassen (Wintersportwochen) vor. Die Planung von mehrtägigen Schulveranstaltungen für Oberstufenklassen, die in der Regel im Ausland stattfinden, kann erst beginnen, wenn abgeschätzt werden kann, wie sich die Corona-Situation in Europa in den nächsten Monaten entwickelt.

Aktuelle Termine (mit allen Schularbeiten und den IKM-Testungen der 3. Klassen) finden Sie auf unserer Website im Bereich „Termine“.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Herbstferien,

mit lieben Grüßen

Bernd Vogel, eh

Direktor                                                                                                                          Wien, am 21.10.2021         

Download des Elternbriefs vom 21. Oktober 2021


Elternbrief vom 24. September 2021

Download des Elternbriefs vom 24. September 2021


Elternbrief vom 20. September 2021

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

trotz Corona-Pandemie konnten wir weitgehend im Normalbetrieb in das neue Schuljahr starten. Obwohl in den ersten beiden Schulwochen acht Schüler/innen positiv auf Covid19 getestet wurden, mussten aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen, insbesondere der regelmäßigen Testungen, nur die nicht-geimpften Schüler/innen einer Klasse in Heimquarantäne geschickt werden. Ich danke Ihnen und Ihren Kindern für die konsequente Umsetzung der Parhamer-Hygieneregeln und das Einhalten der Covid19-Testabläufe. Bitte verwenden Sie für die Anmeldung zum Gurgeln zu Hause den QR-Code, den Ihr Kind von der Schule erhalten hat bzw. geben Sie an, welche Schule Ihr Kind besucht. Nur dann können wir das Testergebnis Ihres Kindes digital abrufen.

Vorschau – Covid19-Regelungen

Diese Woche geht die dreiwöchige Eingangsphase mit drei Covid19-Tests pro Woche für alle Schüler/innen zu Ende. Ab nächster Woche gilt der dreistufige Präventionsplan, der unterschiedliche Maßnahmen je nach Infektionslage vorsieht. Die gültige Sicherheitsstufe wird jeweils am Freitag der Vorwoche veröffentlicht.

Aus heutiger Sicht rechne ich entweder mit Sicherheitsstufe 2 (Inzidenz zwischen 100 und 200) oder mit Sicherheitsstufe 3 (Inzidenz über 200). Zusammengefasst sind folgende Maßnahmen vorgesehen:

  • Sicherheitsstufe 2: MNS-Pflicht außerhalb des Unterrichtsraumes, nicht-geimpfte Schüler/innen müssen wie bisher drei negative Testergebnisse (davon mindestens 2 PCR-Tests) vorweisen, geimpfte bzw. genesene Schüler/innen müssen nicht testen, sondern ihren Impfstatus nachweisen, Schulveranstaltungen sind unter Einhaltung eines gesonderten Sicherheitskonzepts durchführbar.
  • Sicherheitsstufe 3: MNS-Pflicht außerhalb des Unterrichtsraumes, ab der 5. Klasse muss auch während des Unterrichts ein MNS getragen werden, nicht-geimpfte Schüler/innen müssen drei negative Testergebnisse (davon mindestens 2 PCR-Tests) vorweisen, geimpfte bzw. genesene Schüler/innen müssen nicht testen, sondern ihren Impfstatus nachweisen, Schulveranstaltungen müssen abgesagt werden.

Da in den letzten Monaten die Regeln oft kurzfristig geändert wurden, werden wir die tatsächlich gültigen Regeln für die kommende Schulwoche spätestens jeweils am Samstag über unsere Website veröffentlichen.

Verschiebung bzw. Absage von Schulveranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Covid19-Verordnung müssen wir für den Herbst geplante mehrtägige Schulveranstaltungen leider verschieben (davon betroffen sind die Begrüßungstage und Schwimmwochen der 1./2. Klassen) bzw. absagen (Schulveranstaltungen im Ausland). Mehrtägige Schulveranstaltungen, die für das zweite Semester geplant sind, finden – sofern dies aufgrund der Infektionslage möglich ist – statt.

Eintägige Schulveranstaltungen finden weiterhin statt und werden erst ab der Sicherheitsstufe 3 abgesagt.

Reduzierte Aufsichtspflicht ab der 3. Klasse

Als Information für alle Eltern von Kindern ab der 3. Klasse weise ich darauf hin, dass der Aufsichtserlass ab der 3. Klasse eine reduzierte Aufsichtspflicht vorsieht. Dies bedeutet, dass Randstunden (z.B. eine 6. Stunde) oder Nachmittagsunterricht für alle Schüler/innen ab der 3. Klasse kurzfristig abgesagt werden können. Der Stundenentfall wird über das elektronische Klassenbuch bekannt gegeben. Für Schüler/innen, die nicht früher nach Hause gehen können, besteht die Möglichkeit im Rahmen der Nachmittagsbetreuung beaufsichtigt zu werden.

Elektronisches Klassenbuch

Seit mehreren Jahren verwenden wir ein elektronisches Klassenbuch, das einige Vorteile bietet:

  • Sie erhalten tagesaktuelle Informationen zum Stundenplan Ihres Kindes.
  • Sie können Entschuldigungsschreiben, auf denen die Fehlzeiten bereits eingetragen sind, ausdrucken. (Klassenbuch à Meine Fehlzeiten à Meine Abwesenheiten à Entschuldigungsschreiben drucken)
  • Bitte melden Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn ab 7.30 in der Früh weiterhin telefonisch krank (01/4863407), damit die Abwesenheit gleich in das elektronische System eingetragen werden kann.
  • Den Link zum elektronischen Klassenbuch finden Sie auf unserer Website unter „WebUntis“. Die Handy-App ist in den gängigen „App-Stores“ gratis verfügbar.
  • Die Zugangsdaten für neue Schüler/innen sind identisch mit den Login-Daten zum normalen Schulnetzwerk.

Anmeldung Mittagsaufsicht

Unterstufenkinder, die für Nachmittagsunterricht in der Schule bleiben müssen und nicht die Nachmittagsbetreuung besuchen, können für maximal zwei Tage pro Woche zu einer Mittagsaufsicht angemeldet werden. Die entsprechenden Formulare werden am Dienstag dieser Woche an die Kinder ausgegeben und müssen bis spätestens Donnerstag, den 23.9., bei der Klassenvorständ/in abgegeben werden. Für das Zustandekommen einer Mittagsaufsichtsgruppe müssen zumindest 12 Schüler/innen angemeldet sein.

Sprechstunden der Lehrer/innen

Um Ihnen eine flexiblere Zeitgestaltung zu ermöglichen, bietet die Mehrzahl der Lehrer/innen ihre Sprechstunde nach Vereinbarung an. Ich ersuche Sie über die auf unserer Website angegebene E-Mailadresse mit den Lehrer/innen Kontakt aufzunehmen, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren. Im elektronischen Klassenbuch („WebUntis“) finden Sie die Sprechstundenzeiten der Lehrer/innen, die eine fixe Sprechstunde pro Woche anbieten.

Schulfotograf und Schülerausweise

Diese Woche werden alle Kinder und Klassen von unserem neuen Schulfotografen fotografiert. Jede Schüler/in erhält vom Fotografen ein Kärtchen, mit dem man sich unter www.juniorfoto.gotphoto.at einloggen und individuell die gewünschten Fotos bestellen kann. Die Schülerausweise werden ca. 10 Tage nach dem Fototermin der Klasse über die Schule an die Schüler/innen ausgegeben.

Rollerständer vor dem Schulhaus

Ab sofort stehen vor den Toren zum Festsaal 20 mit einem Vorhängeschloss absperrbare Rollerständer zur Verfügung, die statt dem Rollerraum im Keller verwendet werden können.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern alles Gute,

mit herzlichen Grüßen

Bernd Vogel, eh

Direktor                                                                                                                                            

Wien, am 20.09.2021     

Download des Elternbriefs vom 20. September 2021


Elternbrief vom 1. September 2021

Download des Elternbriefs vom 1. September 2021