Nachmittagsbetreuung

Nachmittagsbetreuung (NMB) mit der Corona-Ampel

Ampelphase „Grün“ – Geringes Risiko 

  • Lerneinheiten finden in den üblichen NMB-Räumen statt, Freizeiteinheiten in den dafür vorgesehenen Funktionsräumen bzw. in den Klassen, vorzugsweise aber im Freien.
  • MNS-Pflicht auf den Gängen, nicht in den Unterrichtsräumen und im Freien
  • Für Bewegungseinheiten und musisch-kreative Beschäftigungen im Rahmen der NMB gelten die Vorgaben für die entsprechenden Unterrichtsgegenstände (BSP, MU, BE, TEX, TEC).
  • Beim Mittagessen müssen Abstandsregeln (Kennzeichnung am Boden, Benützung mehrerer Tische) eingehalten werden.

 

Ampelphase „Gelb“ – Moderates Risiko 

Wie Ampelphase „Grün“.

 

Ampelphase „Orange“ – Hohes Risiko 

  • MNS-Pflicht auch in den Gruppen- und Freizeiträumen.
  • kein Durchmischen der NMB-Gruppen
  • getrennte Aufenthaltsbereiche während der Freizeit
  • möglichst wenige Raumwechsel der Gruppen innerhalb des Schulhauses
  • Absage der Sport- und Kreativkurse
  • gestaffeltes Mittagessen in kleineren Gruppen

 

Ampelphase „Rot“ – Sehr hohes Risiko 

  • Überführung der NMB in Notbetrieb mit gesonderter Anmeldung
  • Einrichtung von stabilen NMB-Notbetreuungsgruppen
  • Einstellung des Betreuungsbeitrages für Schüler/innen, die die NMB nicht mehr in Anspruch nehmen
  • Mittagessen wird in Form von Lunchpaketen angeboten.

 

Download der Bestimmungen